POL-KI: 171205.2 Preetz: Versuchter Raub in Bahnhofsunterführung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Preetz (ots) – Am 2. Dezember sollen gegen 20:50 Uhr zwei Jugendliche in einer Unterführung der Bahnhofstraße in Preetz einen 16- und einen 17-jährigen Jugendlichen überfallen und verletzt zu haben. Die Jugendlichen konnten sich befreien und kurz nach der Tat mit ihren Eltern die Polizeistation in Preetz aufsuchen.

Ein aufmerksamer, 29-jähriger Taxifahrer hatte zeitgleich die Polizei über einen Überfall informiert. Die Kollegen eilten sofort zum Tatort und fahndeten leider ohne Erfolg nach den Tatverdächtigen.

Diese werden folgendermaßen beschrieben: der Haupttäter soll zwischen 16 und 18 Jahre alt und 180 cm groß sein, einen dunklen Teint mit dunklen Aknenarben haben. Er trug vermutlich ein dunkles Cap. Der Mittäter soll ebenfalls zwischen 16 und 18 Jahre alt und 170 cm groß sein. Auch er wird mit dunklem Teint beschrieben. Außerdem sprachen die Geschädigten von dunklem Bartflaum bei diesem Jugendlichen.

Rund eine halbe Stunde zuvor, um 20:25 Uhr, soll ein weiterer Jugendlicher ebenfalls in der Nähe überfallen worden sein. Näheres wird gerade ermittelt.

Die Kriminalpolizei Plön hat die Ermittlungen übernommen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.