POL-KI: 171117.2 Kiel: Nach mehreren PKW-Zusammenstößen sucht die Polizei nun Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Gestern kam es im Bereich Schützenwall, Ringstraße und Sophienblatt zu mehreren Zusammenstößen eines schwarzen Daimler-Benz mit schwedischen Kennzeichen und mindestens fünf PKW.

Details zu diesen Kollisionen, beteiligten Fahrzeugen, geschädigten Personen und der Schadenshöhe können noch nicht mitgeteilt werden. Es gab mehrere leicht verletzte Personen. Die Kieler Polizei ermittelt im Augenblick intensiv den Tathergang.

Wir wenden uns an die Öffentlichkeit, weil wir dringend Zeugen suchen, die den Fahrer des Daimler-Benz gesehen haben. Dieser parkte den Wagen in einer Tiefgarage im Königsweg kurz vor dem Rondeel auf der Rückseite des Sophienblatts 100.

Die Polizei bittet um Hinweise, wie der Fahrer ausgesehen hat und wohin er von der Tiefgarage aus gegangen ist.

Zeugen melden sich bitte unter 0431 160-1597 oder bei jeder Polizeidienststelle.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 171120.1 Preetz: 18 Jahre und kein bisschen weise

0.0 00 Preetz (ots) – Als Glanzleistung lässt sich das Verhalten eines 18-jährigen Preetzers am Samstagabend sicher nicht bezeichnen: Widerstand, Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr, Diebstahl eines KFZ und Angabe falscher Personalien lauten die Vorwürfe gegen den jungen Mann. Gegen 22:40 Uhr verunfallte ein Ford Fiesta in der […]