POL-KI: 171115.4 Kiel: Polizei warnt vor Trickdieben

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizei warnt vor einer neuen Masche von Trickdiebstahl, die sich Montag in zumindest einem Fall in der Innenstadt ereignet hat. Einer Frau wurden dabei rund 5.000 Euro entwendet.

Die 47 Jahre Frau wurde gegen 10:25 Uhr beim Verlassen einer Bank am Rathausplatz von einer weiblichen Person in Begleitung zweier Männer in gebrochenem Englisch angesprochen und auf ihre verdreckte Jacke hingewiesen. Sie hatte zuvor Bargeld abgehoben, das in einem Umschlag in der Innentasche in ihrer Jacke steckte. Die drei Personen versuchten scheinbar hilfsbereit, beim Reinigen der Jacke zu helfen. Als sie anschließend die Jacke in einer Reinigung abgeben wollte, bemerkte sie, dass der Umschlag entwendet wurde.

Der Beschreibung nach soll die Frau etwa 30 Jahre alt, etwa 160 cm groß, von kräftiger Statur und südamerikanischer Herkunft sein. Die Männer sollen etwa 170 cm groß und von kräftiger Statur sein. Alle trugen dunkle Kleidung.

Nach jetzigem Kenntnisstand hat sich ein Trickdiebstahl dieser Art noch nicht in Kiel ereignet. Nicht auszuschließen ist jedoch, dass die Täter bereits mehrfach versucht haben, auf die beschriebene Art und Weise an Bargeld zu gelangen. Ebenfalls nicht auszuschließen ist, dass die Frau zuvor in der Bank beobachtet und die Jacke von der Personengruppe in einem unbeobachteten Moment selbst verschmutzt wurde. Weitere eventuelle Geschädigte oder Personen, die die Szenerie vor der Bank am Rathausplatz beobachtet haben, werden geben, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 1210 mit dem 2. Polizeirevier in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.