POL-KI: 171002.2 Kiel: Zeugen nach Angriff am Taxistand des Kieler Hauptbahnhofs gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Bereits am Sonntag, den 3. September, wurde gegen 1:00 Uhr morgens ein 63 Jahre alter Mann von einem unbekannten Mann im Gesicht verletzt.

Zwei Männer hatten sich an wartenden Menschen vorbei gedrängelt und in ein Taxi gesetzt. Der ebenfalls wartende Geschädigte sprach daraufhin einen der beiden Männer an. Dann kam es zu der körperlichen Auseinandersetzung, bei der der ältere Mann am Kopf verletzt wurde. Die Besatzung eines RTW versorgte ihn wenig später. Die Nahbereichsfahndung der Polizei blieb erfolglos.

Der Täter soll ca. 190 cm groß, rund 25 Jahre alt und schlank gewesen sein. Er hatte schwarze Haare und einen dunklen Teint. Er trug vermutlich eine dunkle Jacke und dunkle Hose sowie eine “famila”-Tüte.

Der Begleiter soll ca. 180 cm groß, rund 25 Jahre alt und von kompakter Figur gewesen sein. Er hatte schwarze Haare und einen dunklen Teint. Jacke, Hose und Schuhe sollen schwarz gewesen sein. Auch er trug eine “famila”-Tüte.

Es werden nun weitere Zeugen und insbesondere der Taxifahrer gesucht. Zeugen werden gebeten, sich direkt bei dem 2. Polizeirevier unter 0431-160 1210 oder 1224 zu melden.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.