POL-KI: 170830.2 Kiel: Mann nach sexuellem Missbrauch in Untersuchungshaft

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Seit Dienstag befindet sich ein 53 Jahre alter Kieler wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes in Untersuchungshaft. Die Tat hatte Sonntag in Elmschenhagen stattgefunden.

Nach jetzigem Erkenntnisstand von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft missbrauchte der Mann deutscher Herkunft am Sonntag in einem Elmschenhagener Kleingartengelände das siebenjährige Mädchen. Das Kind offenbarte sich tags darauf ihren Eltern, die sofort die Polizei informierten. Der polizeilich bislang unauffällige Tatverdächtige konnte noch am gleichen Tag in seiner Wohnung festgenommen werden. Bei der Durchsuchung der Wohnung stellten die Beamten belastendes Beweismaterial sicher.

Der 53-Jährige wurde Dienstag auf Antrag der Kieler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl, der sofort vollstreckt wurde. Die Arbeit der Ermittler konzentriert sich derzeit darauf, ob der Mann weitere Taten begangen haben könnte.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.