POL-KI: 170808.3 Preetz: Mofa viel zu schnell unterwegs.

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Preetz (ots) – Am 02.08.2017 kontrollierten Kollegen der Polizeistation Preetz einen Mofafahrer in der Kieler Straße, da dieser augenscheinlich zu schnell unterwegs war.

Die gesetzlich zulässige Höchstgeschwindigkeit für das Mofa beträgt 25 km/h. Der 17-jährige Fahrzeugführer konnte lediglich eine Prüfbescheinigung zum Führen von Mofas vorlegen. Die eingesetzten Beamten stellten bei einer anschließenden Geschwindigkeitsmessung eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h fest.

Gegen den Jugendlichen wird ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis geführt.

Lothar Petersen / Maike Saggau

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.