POL-KI: 170718.2 Kiel: Vorläufige Festnahme nach versuchtem Einbruch

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Heute früh wurden gegen 04:20 Uhr zwei Tatverdächtige von Beamten des 3. Polizeireviers vorläufig festgenommen, nachdem sie versucht hatten, einen Einkaufsmarkt in der Straße “Alte Weide” zu betreten.

Der polizeibekannte 29-Jährige und seine 17-jährge Begleiterin konnten direkt im Eingangsbereich des Discounters angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Sie sollen versucht haben, sich gewaltsam Zugang zu dem Markt zu verschaffen. Die erste Schiebetür war bereits mit einem Werkzeug aufgehebelt worden; eine Seitentür war durch Steinwurf gegen eine Scheibe beschädigt.

Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die Tatverdächtigen dem Kommissariat 12 der Kieler Kriminalpolizei übergeben, das nun die Ermittlungen übernommen hat.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.