POL-KI: 170717.2 Kiel: Polizei nimmt Pkw-Aufbrecher fest

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Sonntag, 16. Juli 2017, nahm die Polizei einen Mann vorläufig fest, der im Verdacht steht, kurz zuvor mehrere Pkw in der Wik aufgebrochen zu haben. Ein Teil des Diebesgutes konnte sichergestellt werden. 

Gegen 21:00 Uhr beobachtete in der Feldstraße ein aufmerksamer Bürger einen Mann, wie dieser die Seitenscheibe eines Mini Cooper einschlug und einen Beutel entwendete. Im Anschluss entfernte sich der Täter in einem Audi. Mit der Personenbeschreibung und dem durch den Zeugen abgelesenen Kennzeichen begaben sich die eingesetzten Polizeibeamten zur Halteranschrift des Audi. Dort wurde ihnen von einer Person die Tür geöffnet, die der Personenbeschreibung des Zeugen entsprach. Der 32-Jährige wurde vorläufig festgenommen. 

Wie sich herausstellte, hatte der Tatverdächtige sich das Fahrzeug vor der Tat bei einem Bekannten geliehen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten mehrere Wertsachen, die aus weiteren Diebstählen aus Pkw stammen könnten. Diese Gegenstände stellten die Polizeibeamten sicher. 

Im Verlauf der Sonntagnacht erschienen weitere fünf Kraftfahrzeughalter auf dem 1. Polizeirevier und erstatteten eine Anzeige wegen des Einbruchs in ihren Pkw. Ihre Fahrzeuge hatten die Geschädigten zuvor alle in der näheren Umgebung des ersten Tatorts abgestellt. Ob der Festgenommene auch für diese Taten in Betracht kommt, müssen die Ermittlungen ergeben. 

Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung beim Kriminaldauerdienst wurde der Tatverdächtige entlassen. 

Matthias Felsch 

 

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.