POL-KI: 170516.6 Kiel: Verkehrskontrolle führte zu mehreren Anzeigen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizeistation Dietrichsdorf führte mit Unterstützung des Zolls am Montagnachmittag eine Verkehrskontrolle durch. Es kam zur Ahndung von diversen Verkehrsverstößen.

Zwischen 12:00 Uhr und 19:30 Uhr hatten sich die Beamten im Klausdorfer Weg postiert und kontrollierten den Fahrzeugverkehr in beiden Fahrtrichtungen.

Sechs Polizeibeamte der Station Dietrichsdorf und vier Kollegen des Zolls schleusten insgesamt 178 Kraftfahrzeuge durch die Kontrollstelle. Ein Fahrzeugführer musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen. Der Test ergab einen Atemalkoholwert von 0,77 Promille. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von einem Monat.

Weiterhin gab es 19 Anzeigen wegen Nichtanlegens des Gurtes. Drei Fahrzeugführer telefonierten während der Fahrt mit dem Handy. 39 Kontrollberichte stellten die Beamten aus, zumeist wegen fehlender Fahrzeugpapiere oder mangelhaftem Warn- und 1. Hilfematerials.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.