POL-KI: 170413.2 Kiel: Verkehrsunfall mit 1,35 Promille

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Mittwochabend ist es auf der Bundesstraße 76 in Höhe des Waldwiesenkreisels zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer hatte einen Atemalkoholwert von 1,35 Promille.

Gegen 21 Uhr befuhr der Mann in seinem Ford die Bundesstraße in Fahrtrichtung Norden und verlor in Höhe des Waldwiesenverteilers ohne Beteiligung weiterer Fahrzeuge die Kontrolle über seinen Wagen, so dass er die Leitplanke und anschließend die Spundwand touchierte.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten des 3. Reviers Alkoholgeruch, woraufhin der nur leicht verletzte 38-Jährige angab, vor lauter Schreck direkt nach dem Unfall ein Bier getrunken zu haben. Der Wert des freiwilligen Atemalkoholtests ergab anschließend einen Wert von 1,35 Promille, was mit lediglich einem Bier nicht vereinbar ist. Zur genauen Bestimmung des Wertes unter Berücksichtigung des möglichen sogenannten Nachtrunks wurde die Entnahme von zwei zeitlich versetzten Blutproben angeordnet.

Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs geschrieben. Am nicht mehr fahrbereiten Wagen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.