POL-KI: 170313.1 Kiel: Jugendliche beißt Polizistin in die Hand

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Samstagabend, um 19:23 Uhr, wurden Beamte vom 2. Polizeirevier Kiel zum CAP gerufen. Dort hatte der Sicherheitsdienst eine 16-jährige Kielerin aufgegriffen, die zuvor auf dem Parkdeck einen Joint geraucht hatte. 

Im Rahmen der im Anschluss durchgeführten Durchsuchung der Person auf dem 2. Polizeirevier Kiel biss die Jugendliche einer eingesetzten Beamtin in die Hand. Die Polizistin erlitt durch den Biss Schmerzen in der Hand. Sie war jedoch weiterhin dienstfähig. 

Die junge Frau hatte eine Atemalkoholkonzentration von 0,74 Promille und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und einem erzieherischen Gespräch an die Mutter übergeben. 

Sie wird sich wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen. 

Finn-Ole Henning 

 

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.