POL-KI: 170301.2 Kiel: Graffiti-Sprayer nach 400-Meter-Sprint festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Beamte des Kriminaldauerdienstes bemerkten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 00:30 Uhr einen Sprayer, der eine Hauswand im Kronshagener Weg auf einer Fläche von etwa 4×2 Metern besprühte.

Nachdem der 17-Jährige die zivilen Polizisten erkannt hatte, setzte er zunächst zu Fuß zur Flucht an, konnte aber nach rund 400 Metern von einem hinterher sprintenden Beamten an der Kreuzung Schützenwall / Hermann-Weigmann-Straße vorläufig festgenommen werden.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der polizeilich bereits wegen Graffiti bekannte Deutsche seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung zu.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.