POL-KI: 170124.1 Kiel: Brände in Schilksee sorgten für Feuerwehr- und Polizeieinsatz

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Drei Brände riefen heute früh Feuerwehr und Polizei auf den Plan.

Um 00:22 Uhr wurde ein brennender Katamaran in der Straße “Soling” gemeldet. In der Nähe brannten kurz darauf zwei Müllcontainer. Ein Anwohner konnte einen dunkel gekleideten und vermutlich maskierten Mann beobachten, der sich in der Nähe der Container aufgehalten hatte. Bei dem Katamaran wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand die Abdeckplane angezündet und das Boot erheblich beschädigt. Der Schaden wird auf rund 30.000,- Euro beziffert.

Nachdem die Feuerwehr die Brände gelöscht hatte, brannte um 01:40 Uhr ganz in der Nähe, nämlich der Drachenbahn, ein Opel Mokka. Dieser wurde im Motorraum ebenfalls erheblich beschädigt. Auch dieses Feuer wurde durch die eingesetzten Feuerwehrleute zügig und wirksam gelöscht. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 20.000,- Euro.

Die Polizei war sehr schnell mit mehreren Streifen- und Zivilwagen im Einsatzraum. Sie suchten mit speziellen Wärmebildkameras das Gebiet nach dem Tatverdächtigen ab. Befragungen der Anwohner und der Einsatz eines Spürhundes schlossen sich heute an.

Das Kommissariat 11 der Bezirkskriminalinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter 0431-160 3333 bei den Ermittlern zu melden.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 170124.2 Kiel: Zwei Pferde von unbekannter Person verletzt - Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Kiel (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden auf einem Reiterhof in Kiel-Pries zwei Pferde von einer oder mehreren unbekannten Personen verletzt. Die zwei Tiere sind mittlerweile tierärztlich behandelt worden und befinden sich auf dem Weg der Besserung. Das Polizeibezirksrevier Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen […]