POL-KI: 170114.2 Kiel: Tatverdächtiger nach Angriff in Ida-Hinz-Park ermittelt (Folgemeldung zu 161230.4)

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizei hat nach intensiven Ermittlungen einen Tatverdächtigen ermittelt, der am 30. Dezember eine Frau im Ida-Hinz-Park brutal angegriffen und dabei schwer verletzt hat. Der Mann kam in Untersuchungshaft.

Während der Ermittlungen der Kriminalpolizei erhärtete sich der Verdacht gegen einen 26 Jahre alten Mann aus Bulgarien. Er konnte Freitagnachmittag festgenommen werden und wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Untersuchungshaftbefehl, der sofort vollstreckt wurde.

Ob der Mann für die Tat im Gustav-Schatz-Hof beziehungsweise weitere Taten in Frage kommt, ist derzeit ein Bestandteil der noch laufenden polizeilichen Ermittlungen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.