POL-KI: 160830.1 Kiel: Polizei sucht Zeugen eines Raubüberfalls in Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Gestern Abend überfielen drei bisher unbekannte Täter einen 28-jähriger Türken in seiner Wohnung in der Reichenberger Allee im Kieler Stadtteil Elmschenhagen-Süd.

Gegen 22:00 Uhr klingelte es an der Wohnungstür des späteren Opfers in der Reichenberger Allee im Kieler Stadtteil Elmschenhagen-Süd. Der Geschädigte öffnete die Tür, worauf drei unbekannte männliche Personen in die Wohnung stürmten und den Wohnungsinhaber unvermittelt angriffen. Einer der Täter schlug das Opfer mehrfach ins Gesicht und auf den Rücken. Hierbei erlitt das Opfer leichte Verletzungen.

Die Tatverdächtigen durchsuchten die Wohnung und entwendeten neben Bargeld auch weitere persönliche Gegenstände.

Die drei 20- bis 30-jährigen und vermutlich türkischen Tatverdächtigen werden folgendermaßen beschrieben:

Der erste Täter soll zwischen 175 – 180 cm groß und von der Statur eher korpulent sein. Er trug eine graue Strickjacke mit blau/roter Beschriftung im Brustbereich, eine dunkle Hose, sowie eine Stoffmaske und Handschuhe.

Der zweite Täter ist eher schlank, 170 – 175 cm groß. Bekleidet war er mit grauer Hose und Jacke. Auffallend bei ihm sind seine roten Nike-Schuhe. Auch er trug bei der Tat Handschuhe.

Der dritte Täter ist ebenfalls schlank, ca. 170 – 180 cm groß und hat schulterlanges, lockiges schwarzes Haar. Er war schwarz gekleidet und trug ebenfalls Handschuhe.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief leider erfolglos.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser Tat gemacht haben. Diese können sich unter 0431-160 3333 oder dem Polizeiruf 110 direkt an die Polizei wenden.

Sven Petersen

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.