POL-KI: 160816.1 Kiel: Berufskraftfahrer fielen negativ auf

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Das 2. Polizeirevier Kiel führte heute im Zeitraum zwischen 07:30 und 11:30 Uhr eine Standkontrolle mit den Schwerpunkten “Mobiltelefon und Gurt” durch.

Hierzu wurde eine Kontrollstelle in der Straße Schloßgarten errichtet. Ein ziviler Vorposten meldete Verstöße an die Kontrollstelle weiter, sodass entsprechende Verkehrsteilnehmer, die gegen die Gurtpflicht und die Nutzung des Mobiltelefons während der Fahrt verstießen, angehalten und kontrolliert werden konnten.

Im Kontrollzeitraum wurden 34 Verkehrsteilnehmer angehalten, die den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Hierbei fiel auf, dass der größte Teil der “Gurtsünder” Berufskraftfahrer, speziell Taxifahrer, waren. Gegen vier Verkehrsteilnehmer wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen der Nutzung des Mobiltelefons während der Fahrt gefertigt.

Obwohl die angehaltenen Verkehrsteilnehmer kostenpflichtig verwarnt wurden, sahen sie ihre Fehler ein und begrüßten Kontrollen dieser Art. Es waren sechs Beamte des 2. Polizeireviers eingesetzt.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.