POL-KI: 160808.6 Kiel: Vorläufige Festnahme dreier Jugendlicher nach Sachbeschädigung an diversen Autos

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizei hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag drei Jugendliche vorläufig festgenommen, die zuvor über mehrere Autos im Stadtteil Ravensberg gelaufen waren.

Zeugen informierten gegen 01:30 Uhr die Polizei, als ihnen das Trio im Bereich der Christian-Kruse-Straße / Gutenbergstraße aufgefallen war. Die Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren waren nach bisherigen Erkenntnissen über elf parkende Wagen gelaufen und hatten diese teilweise beschädigt.

Im Rahmen der Fahndung konnten die drei kurz darauf vorläufig festgenommen werden. Sie kamen zur Anzeigenaufnahme mit auf das 1. Revier und konnten dort von ihren Eltern abgeholt werden.

Anwohner, die im Nachgang ebenfalls Beschädigungen an ihren Autos festgestellt haben und dies noch nicht zur Anzeige gebracht haben, werden gebeten, sich unter 0431 / 160 1110 mit dem 1. Polizeirevier in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.