POL-KI: 160722.5 Kiel: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Vergangenen Freitag hat ein unbekannter Autofahrer ein 13 Jahre altes Mädchen in Suchsdorf angefahren und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Zuvor soll er noch angehalten und das Mädchen beschimpft haben.

Nach Angaben der Schülerin sei sie gegen 21:40 Uhr in Begleitung einer Freundin und ihres Hundes am rechten Fahrbahnrand des Steenbeker Wegs in Höhe Gut Schwartenbek zu Fuß unterwegs gewesen, als sich von hinten ein Mercedes-Benz, A-Klasse, näherte. Beim Vorbeifahren touchierte der Fahrer den Arm des Mädchens mit seinem Außenspiegel, so dass dieser aus der Halterung gerissen wurde. Der Fahrer hielt kurz an, begutachtete den Schaden und beschimpfte das Mädchen. Anschließend fuhr er weiter, ohne seine Personalien zu lassen. Die 13-Jährige wurde leicht verletzt. Der Wagen soll ein Plöner Kennzeichen haben, vermutlich mit der Buchstabenkombination “BS” und drei nachfolgenden Ziffern.

Die Unfallermittler des Kieler Bezirksreviers haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach dem Fahrer. Wer Angaben hierzu machen kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 0431 / 160 1503 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.