POL-KI: 160722.2 Stolpe / Wankendorf: Erneuter Zeugenaufruf zu vermisstem Rolf Schirmann (Folgemeldung zu 160527.3)

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Stolpe / Wankendorf (ots) -

Seit dem 25. Mai wird der 56 Jahre alte Rolf Schirmann aus Stolpe vermisst. Die Kriminalpolizei Plön hat seit seinem Verschwinden umfangreiche Maßnahmen durchgeführt, um den Diabetiker mit beginnender Demenz zu finden. Unter anderem kamen mehrfach speziell ausgebildete Suchhunde und auch ein Hubschrauber der Hamburger Polizei zum Einsatz.

Nach jetzigem Erkenntnisstand hat Herr Schirmann am 25. Mai nachmittags mit seinem Fahrrad sein Wohnhaus im Stolper Ziegelweg verlassen und sich anschließend bis etwa 21 Uhr in einem Imbiss in der Bornhöveder Landstraße in Wankendorf aufgehalten. Zuletzt wurde er gegen 21:30 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Hof im Mißmaaßener Weg in Stolpe gesehen. Im Juni wurden im Forst Bothkamp der Rucksack mit persönlichen Gegenständen und das Fahrrad des Vermissten aufgefunden.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zum Verbleib von Herrn Schirmann machen können. Insbesondere fragen die Ermittler, ob möglicherweise eine andere Person als Rolf Schirmann mit dem Rucksack und/oder dem Fahrrad gesehen wurde. Hinweise nimmt die Plöner Polizei unter 04522 / 5005 201 oder jede andere Dienststelle entgegen.

Rolf Schirmann ist ca. 190cm groß, wiegt ca. 90 Kilogramm und hat eine kräftige Figur. Er hat grau/weiße Haare und einen Vollbart. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er mit einer roten Jacke, einem schwarzen T-Shirt, dunkler Jeans und dunkelblauen Gummi-Gartenschuhen bekleidet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.