POL-KI: 160708.2 Kiel: 64-Jährige nach Unfall am Wiener Kreisel schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Freitagmittag ist es am Wiener Kreisel zu einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem PKW gekommen, bei dem sich der Wagen überschlug und sich die PKW-Fahrerin schwer verletzte. Sie hatte offenbar die Vorfahrt nicht beachtet.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befanden sich sowohl der Honda Civic der 64-Jährigen und der Linienbus gegen 12 Uhr in Höhe des Wiener Kreisels in Elmschenhagen, als die Frau offenbar die Vorfahrt des Busses missachtete. Das Heck des Wagens wurde vom Bus getroffen, so dass die Frau die Kontrolle über den Honda verlor und sich im weiteren Verlauf mit ihrem Wagen überschlug. Sie kam mit schweren, allerdings nicht lebensgefährlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus. Weitere Verletzte gab es nicht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Abschleppmaßnahmen war die Auffahrt zur Bundesstraße in Richtung Schwentinental rund eine Stunde gesperrt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.