POL-KI: 160624.1 Kiel: Raub in der Andreas-Gayk-Straße – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Heute früh gegen 00:50 Uhr soll es in der Andreas-Gayk-Straße auf Höhe der Postbank zu einem Raub gekommen sein.

Ein 18-Jähriger gibt an, von einer Gruppe junger Männer umringt worden zu sein. Die zehn bis elf Männer hätten seine Taschen und einen mitgeführten Rucksack durchsucht und ihm schließlich Bargeld im zweistelligen Bereich und ein Handy abgenommen.

Sie seien alle mit dunklen “adidas”-Sweatshirts und dunklen Jogginghosen bekleidet gewesen. Einer von ihnen sei etwa 185 cm groß gewesen und habe Nike Air-Max-Sneaker sowie einen längeren Vollbart getragen.

Die Tatverdächtigen sollen anschließend entlang der Stadtbücherei in Richtung Bootshafen geflüchtet sein.

Das Kommissariat 13 der Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht nun nach Zeugen des Geschehens. Diese können sich unter 0431-160 3333 an die Polizei wenden.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.