POL-KI: 160623.1 Kiel: Polizei ermittelt im Fall einer Schlägerei am Bussteig Sophienblatt Tatverdächtige

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am 21. Juni kam es gegen 12:50 Uhr zwischen mehreren Männern an einem Bussteig am Sophienblatt zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Vier polizeibekannte Jugendliche im Alter von 15, 16 und 17 Jahren stritten mit einem 45-jährigen Mann. Von dieser Tat fertigte ein Passant einen Videofilm an, der über verschiedene Social Media-Kanäle geteilt wurde. Dieser Clip liegt der Polizei seit dem 22. Juni in zwei unterschiedlich langen Versionen vor.

Beamte der Mobilen Polizeiwache auf dem Bahnhofsvorplatz wurden durch Passanten auf die Schlägerei aufmerksam gemacht und schritten sofort ein. Alle Beteiligten konnten zwischenzeitlich ermittelt werden. Über politisch motivierte Hintergründe kann zur Zeit noch keine Auskunft gegeben werden, da der 45 Jahre alte Mann bei der Auseinandersetzung verletzt und heute in einem Kieler Krankenhaus operiert wurde.

Es wurden strafrechtliche Ermittlungsverfahren gegen die Beteiligten eingeleitet. Das 2. Polizeirevier und das Kommissariat 5 der Kriminalpolizei (Staatsschutz) bearbeiten im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kiel den Fall.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.