POL-KI: 160613.3 Kiel: Einbrecher festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Sowohl Sonntagmorgen als auch in der Nacht auf Montag ist es zu einem Einbruch bzw. Einbruchversuch im Kieler Stadtgebiet gekommen. In beiden Fällen konnten die Täter festgenommen werden.

Sonntagmorgen gegen 08:40 Uhr bemerkten aufmerksame Zeugen zwei Personen, die sich auffällig in einem Mehrfamilienhaus in der Wiker Mangoldtstraße verhielten. Als die beiden bemerkt wurden, brachen sie ihr Vorhaben ab und flüchteten zunächst. Sie konnten aber wenig später aufgrund der guten Personenbeschreibung durch Beamte des 1. Reviers im Torfmoorkamp angetroffen und vorläufig festgenommen werden. An einer Wohnungstür des Mehrfamilienhauses wurden Einbruchspuren festgestellt. Die beiden 25 Jahre alten Tatverdächtigen wurden erkennungsdienstlich behandelt und nach Anzeigenaufnahme wieder auf freien Fuß gesetzt. Einer der beiden hatte einen Atemalkoholwert von über drei Promille, ihm wurde zusätzlich eine Blutprobe entnommen.

In der Nacht von Sonntag auf Montag meldete ein Zeuge der Polizei drei Personen, die gegen 01:10 Uhr in einen Lagerraum in der Straße Wittland eingebrochen waren. Polizisten des 2. Reviers und des Kriminaldauerdienstes gelang anschließend die vorläufige Festnahme von drei 19, 22 und 34 Jahre alten Tatverdächtigen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde das Trio wieder entlassen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.