POL-KI: 160603.4 Kiel: PKW fährt Fußgängerin an und flüchtet

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Donnerstagnachmittag hat ein Autofahrer in Düsternbrook eine Fußgängerin angefahren und sich anschließend vom Unfallort entfernt, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen.

Nach Angaben der 19-Jährigen ging sie gegen 17:15 Uhr den Bürgersteig der Esmarchstraße aus Richtung Forstweg kommend entlang und wollte die Graf-Spee-Straße überqueren.In Höhe der Einmündung stand in diesem Moment ein schwarzer PKW und wollte sie offenbar passieren lassen. Als die junge Frau die Straße betrat, fuhr der Wagen an und erfasste sie, so dass sie zu Fall kam. Der Fahrer, ein etwa 40 bis 50 Jahre alter Mann, fuhr weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Sie erlitt bei dem Unfall eine Ellenbogenfraktur und diverse Prellungen.

Die Beamten des Verkehrsunfalldienstes haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach möglichen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter 0431 / 160 1503 oder 160 1110 entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.