POL-KI: 160518.1 Heikendorf: Radfahrer schwer gestürzt – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Heikendorf (ots) – Dienstagvormittag ist ein 80-jähriger Radfahrer in Heikendorf aus ungeklärter Ursache gestürzt und hat sich dabei schwer am Kopf verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Der Mann befuhr gegen 10:20 Uhr den Laboer Weg und kam offenbar ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Trotz Helm zog er sich schwere Kopfverletzungen zu, die vor Ort von einem Notarzt versorgt wurden. Erste Zeugenbefragungen ergaben keine Hinweise, wie der Sturz abgelaufen ist. Die Heikendorfer Polizisten suchen daher nach weiteren Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Personen, die Angaben hierzu machen können, werden gebeten sich unter 0431 / 249 26 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.