POL-KI: 160512.1 Schwentinental: Polizei warnt vor falschem Kriminalbeamten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Schwentinental (ots) – Mittwoch hat ein unbekannter Mann mehrere ältere Mitbürger in Schwentinental angerufen und sich als Kriminalbeamter ausgegeben. In den Telefonaten erfragte er die finanzielle Situation. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Masche.

Bislang haben sich sieben Geschädigte bei der Polizei gemeldet und den Sachverhalt zur Anzeige gebracht. In allen Fällen hatte ein vermeintlicher Polizist, der sich als Kriminalbeamter ausgab, bei den älteren Menschen angerufen und sich unter anderem nach der finanziellen Situation oder nach Wertgegenständen erkundigt. Die Angerufenen beendeten jeweils das Gespräch und informierten die Polizei.

Die Kriminalpolizei Plön hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Personen, die gleichartige Anrufe erhalten haben. Hinweise bitte an die 04522 / 5005 201 oder die 110.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.