POL-KI: 160510.3 Kiel: Mann leistet nach Ruhestörung erheblichen Widerstand

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Gestern Abend wurden gegen 22:13 Uhr Beamte des 3. Polizeireviers in die Saarbrückenstraße gerufen. Dort war es wiederholt zu einer Ruhestörung gekommen. Nachdem ihnen die Tür nicht geöffnet wurde, zogen sie einen Schlüsseldienst hinzu.

Als die Beamten die Wohnung betraten, leistete der 61-jährigen Bewohner erheblichen Widerstand gegen die polizeilichen Aufforderungen. Er kratzte und bespuckte die eingesetzten Polizeibeamten und verletzte einen von ihnen leicht. Alle blieben jedoch dienstfähig.

Der verwirrt wirkende Mann wurde von einem Amtsarzt in eine Fachklinik eingewiesen. Er wurden Strafanzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung gefertigt.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.