POL-KI: 160501.1 Bad Segeberg: Kriminalpolizei ermittelt nach Tötungsdelikt in Bad Segeberg

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in Bad Segeberg zu einem Tötungsdelikt gekommen, bei dem ein 25 Jahre alter Mann seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen ist. Die Kieler Mordkommission hat gemeinsam mit der Kriminalpolizei Bad Segeberg und der Staatsanwaltschaft Kiel die Ermittlungen aufgenommen.

Der 25 Jahre alte Deutsch wurde gegen 01:45 Uhr in der Burgfeldstraße aufgefunden und von Rettungskräften medizinisch versorgt. Dennoch starb der Mann wenig später in einem Krankenhaus aufgrund seiner schweren Verletzungen.

Den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei zufolge waren zuvor zwei Personengruppen mehrfach im Stadtgebiet in Streit geraten. Der Getötete gehörte offenbar zu einer der streitenden Gruppen. Ob dieser Streit mit der Tat in Verbindung steht, wird derzeit ermittelt.

Weitere Hintergründe und Details können derzeit aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht genannt werden. Zeugen, die Angaben zu der Auseinersetzung in der Burgfeldstraße machen können und noch nicht von der Polizei befragt wurden, werden gebeten, sich unter 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.