POL-KI: 160425.2 Schwentinental: Polizeistation Schwentinental am Donnerstag und Freitag wegen Umzugsvorbereitungen geschlossen / Einladung zum Tag der offenen Tür

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Schwentinental (ots) – Der Umzug der Polizeistation Schwentinental steht unmittelbar bevor. Ab dem 1. Mai werden die Beamten in den neuen Räumlichkeiten in der Lise-Meitner-Straße 12 arbeiten. Aufgrund der Umzugsvorbereitungen ist die Dienststelle kommenden Donnerstag und Freitag nur eingeschränkt dienstfähig und bleibt geschlossen.

Die Beamten sind allerdings regulär im Dienst und versehen ihren Dienst an diesen Tagen von der Polizeistation Schönkirchen aus. Über den Polizeiruf 110 ist die Polizei ohnehin jederzeit ansprechbar.

Am Sonntag, 01. Mai 2016, findet ab 11 Uhr die feierliche Eröffnung der neuen Räumlichkeiten im Rahmen eines Tags der offenen Tür statt. Bürger und Medien sind herzlich eingeladen, sich ein Bild der neuen Dienststelle zu machen.

Interessierte haben die Möglichkeit mit Vertretern der Polizeiführung des Kreises Plön und der Polizeidirektion Kiel sowie der Stadt Schwentinental in einem ungezwungenen Dialog ins Gespräch zu kommen. Zur “Schlüsselübergabe” für das neue Dienstgebäude haben der Leiter der Polizeidirektion Kiel, Leitender Kriminaldirektor Thomas Bauchrowitz und der Bürgermeister der Stadt Schwentinental, Herr Michael Stremlau, ihr Kommen zugesagt.

Der Behördenleiter der Polizeidirektion Kiel betonte bereits ausdrücklich, dass die Polizei in Schwentinental zu den “Gewinnern” der Polizeireform im Kreis Plön gehört. Die Anzahl der Mitarbeiter wurde von 13 auf 16 Beamte erhöht. Der Fuhrpark wurde erweitert, statt zwei stehen den Mitarbeitern jetzt drei Streifenwagen zur Verfügung. Weiterhin ist die Beschaffung von zwei hochwertigen Dienstfahrrädern vorgesehen, so dass die Beamten auch Fahrradstreifen an “neuralgischen Punkten”, zum Beispiel im Schwentinepark, am Freibad, dem Bahnhof oder an den Schulen und Kindergärten, fahren können, um damit die sichtbare Präsenz der Polizei zu erhöhen.

Die gesamte Infrastruktur der Dienststelle wurde erneuert. Dazu gehören unter anderem optimierte Arbeitsplätze, leistungsstarke Computer und ein Schulungsraum für die Mitarbeiter. Weiterhin wurden die Nachteile der alten Polizeiwache beseitigt: Die neue Dienststelle wurde behindertengerecht gebaut. Alle Diensträume liegen im Erdgeschoss und sind jetzt auch für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Behinderungen problemlos erreichbar. Die gängigen Sicherheitsstandards, wie zum Beispiel die durchschusssichere Eingangsschleuse, Videoüberwachung des Gebäudes, Notrufalarme aus den Büros und ein besonders gesicherter Raum für erste polizeiliche Maßnahmen mit “Problemfällen” wurden umgesetzt.

Die Beamten der Polizeistation Schwentinental freuen sich auf Ihr Erscheinen am 01. Mai!

Arnim Wiens / Leiter Polizeistation Schwentinental

Holger Muhs / Stellvertretender Leiter Polizeistation Schwentinental

Matthias Arends / Pressestelle Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.