POL-KI: 160407.4 Kiel: Kieler Polizei warnt vor Enkeltrick-Anrufen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Im Verlauf des heutigen Tages ist es wieder zu einer Häufung von sogenannten Enkeltrickanrufen gekommen. Die Angerufenen sollten dazu veranlasst werden, eine mittlere bis große Summe Bargeld bereitzustellen. Die Anruferin soll dabei sehr beharrlich gewesen sein. Ein Vermögensschaden ist nach bisherigen Erkenntnissen nicht entstanden.

Bisher haben sich elf Angerufene bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass eine angebliche Nichte dringend Geld für einen Wohnungskauf benötige, beziehungs-weise anderweitig in Geldnöten stecke. In allen Fällen wurde die Trickbetrügerin ab-gewiesen.

Die Polizei rät dringend dazu, in solchen Fällen skeptisch zu sein. Im Zweifelsfalle sollten Sie sich bei ihren Angehörigen rückversichern.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Geschä-digte, sich unter 0431 / 160 3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen oder 110 zu wählen.

Silke Manthey

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.