POL-KI: 160406.1 Kiel: Raubüberfall auf junge Frau

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Gestern am frühen Nachmittag ist es zu einem Überfall auf eine junge Frau im Kieler Stadtteil Friedrichsort gekommen, wobei ihr die Handtasche entrissen worden ist. Die Geschädigte blieb unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Am 05.04.16, um 14:20 Uhr meldete sich die 20 jährige Geschädigte bei der Polizei und teilte mit, dass sie soeben Opfer eines Raubes geworden sei. Sie sei in der Straße Zum Dänischen Wohld entlang gegangen, als ihr plötzlich ein Fahrradfahrer in Höhe des Geschäfts “Mega Bike” ihre Handtasche entriss. Der Täter sei dann in Richtung Fritz-Reuter-Straße die Anhöhe hinauf geflüchtet.

In der grün, beige farbenen Handtasche habe sich neben Papieren ein größerer Bargeldbetrag befunden. Den Täter konnte die junge Frau wie folgt beschreiben: Männlich, schwarze Jacke, helle Hose, helle Wollmütze, normale Statur. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein vermutlich dunkelrotes, klassisches Rad, eine Art “Retro-Bike”, handeln.

Die Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Verbleib der Tasche oder den Täter geben können, sich bei der Polizei unter der Nummer 0431 – 160 3333 oder den Polizeinotruf 110 zu melden.

Silke Manthey

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.