POL-KI: 160311.2 Schwentinental: Ladendieb leistete erheblichen Widerstand und wurde vorläufig festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Schwentinental (ots) – Am Mittwoch, den 09. März kam es in der Carl-Zeiss-Straße in Schwentinental zu einem Polizeieinsatz. Ein 46-jähriger Tatverdächtiger soll einer 30-jährigen Frau deren Geldbörse entwendet haben. Dieses wurde von einem Ladendetektiv (35) bemerkt. Der hielt den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dabei soll es zu Rangeleien gekommen sein. Auch als die alarmierte Polizei gegen 14:40 Uhr vor Ort eintraf, kam es weiterhin zu Widerstandshandlungen und Pöbeleien. Bei der Mitnahme zum Streifenwagen beruhigte sich der Mann nicht, trat um sich und beschimpfte die Beamten. Diese setzten schließlich Pfefferspray ein und verbrachten den vorläufig Festgenommenen zum Kriminaldauerdienst, wo eine erkennungsdienstliche Behandlung erfolgte.

Ein Richter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft aufgrund der im Raum stehenden Straftaten wie räuberischer Diebstahl, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung Haftbefehl. Gegen den Tatverdächtigen wird nun ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren geführt.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.