POL-KI: 160113.2 Schönkirchen: Festnahme nach versuchtem Wohnmobil-Diebstahl

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Schönkirchen (ots) – Dienstagnachmittag haben Schönkirchener Polizeibeamte vier junge Männer festgenommen, die zuvor versucht haben sollen, ein Wohnmobil in Schönkirchen zu entwenden.

Ein Zeuge informierte gegen 17:30 Uhr über 110 die Polizei, als ihm mehrere Personen aufgefallen waren, die sich an einem geparkten Wohnmobil in der Dorfstraße zu schaffen machten. Als wenige Minuten später ein Streifenwagen der Polizeistation Schönberg am Tatort eintraf, kam ihnen ein BMW mit vier Insassen entgegen. Bei der anschließenden Kontrolle wurden die vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 19 und 21 Jahren vorläufig festgenommen. Ein zu Fuß flüchtiger Tatverdächtiger im Alter von 19 Jahren wurde wenig später ermittelt.

Alle Beteiligten sind deutscher Staatsangehörigkeit und schwiegen zu den Vorwürfen. Sie wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls in einem besonders schweren Fall wurde eingeleitet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.