POL-KI: 160112.1 Kiel: Zeugen gesucht nach Handtaschenraub in Elmschenhagen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Montagvormittag ist es in Elmschenhagen in Höhe des Kreisels zu einem Handtaschenraub gekommen. Ein unbekannter Mann entriss einer 76-Jährigen die Tasche und flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Frau befand sich gegen 11:25 Uhr im Bereich des Aufgangs des Fußgängertunnels zur Wiener Allee, als sie von hinten angerempelt wurde und ihr die Handtasche entrissen wurde. Der Täter flüchtete zu Fuß die Preetzer Chaussee in Richtung Ellerbeker Weg beziehungsweise Nelkenweg. Ein Zeuge nahm zunächst die Verfolgung auf, wurde aber abgeschüttelt. Die Handtasche wurde wenig später wieder aufgefunden, es fehlte jedoch die Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag. Die Frau blieb bei dem Überfall unverletzt.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 25 bis 27 Jahre alten Mann deutscher Herkunft und normaler Figur handeln. Er hatte schwarze Haare und war mit einer schwarzen Jacke, einer hellen Hose und hellen Schuhen bekleidet. Ob ein Zusammenhang zu einem Handtaschenraub am Sonntag in Ellerbek besteht, wird derzeit von der Kriminalpolizei überprüft.

Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich unter 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.