POL-KI: 151221.3 Kiel: Jugendlicher in Flüchtlingsunterkunft verletzt Polizeibeamte

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden gegen 01:46 Uhr Polizeibeamte in die Flüchtlingsunterkunft am Schusterkrug gerufen. Ein 15-jähriger afghanischer Jugendlicher soll mit unbekannt gebliebenen weiteren Personen in einen Streit verwickelt gewesen sein. Dabei sei Unterkunftsinventar beschädigt worden. Der junge Mann stand vermutlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Er soll starke Stimmungsschwankungen gezeigt haben und nicht mehr in der Lage gewesen sein, seinen Weg selbständig fortzusetzen. Als die Beamten den Jugendlichen dann mit in den Polizeigewahrsam nehmen wollten, wehrte er sich mit Tritten und Schlägen massiv und verletzte zwei Beamte. Nachdem er überwältigt werden konnte, wurde er in den Gewahrsam verbracht und eine Blutprobenentnahme veranlasst. Die zwei verletzten Polizeibeamten begaben sich nach Einsatzende in Behandlung in der Universitätsklinik Kiel und sind vorläufig nicht mehr dienstfähig.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.