POL-KI: 151130.6 Kiel: Syrischer Flüchtling verstorben

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Stadt Kiel und der Polizeidirektion Kiel

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein 22 Jahre alter syrischer Flüchtling in der Markthalle verstorben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Hinweise auf Fremdverschulden sind bislang nicht erkennbar.

Der junge Mann wurde Montagmorgen gegen 07:30 Uhr in seinem Feldbett liegend tot aufgefunden. Der Leichnam wies keine äußerlichen Verletzungen auf, die Todesursache ist derzeit noch unklar.

Kiels Sozialdezernent Gerwin Stöcken zeigte sich sehr betroffen von dem Todesfall: “Ich bin sehr traurig, dass dieser junge Mann auf seiner Flucht gestorben ist. Wir trauern um ihn und hoffen, dass sich die Todesursache bald klären lässt. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen, die wir schnellstmöglich ausfindig machen werden.”

Um die genauen Todesumstände zu ermitteln, wird eine rechtsmedizinische Untersuchung durchgeführt.

Annette Wiese-Krukowska Oliver Pohl Leiterin Pressereferat Kriminalhauptkommissar Landeshauptstadt Kiel Polizeidirektion Kiel 0431 901-1007 0431 160-2010

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Annette Wiese-Krukowska | Landeshauptstadt Kiel | Fleethörn 9, 24103 Kiel | Telefon 0431 901-1007 | Telefax 0431 901-62507 | E-Mail: awk@kiel.de

Kriminalhauptkommissar Oliver Pohl | Polizeidirektion Kiel I Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit | Gartenstr. 7, 24103 Kiel | Telefon 0431 160-2010 | Mobil 0171/3038405 | Telefax 0431 160-2019 Die Polizeidirektion finden Sie im Internet unter www.polizei-kiel.de

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.