POL-KI: 151007.1 Plön: Vermisstenfahndung nach Michael Buchholz

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Plön (ots) – Die Plöner Polizei fahndet seit der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nach dem vermissten Michael Buchholz aus Plön. Herr Buchholz benötigt dringend ärztliche Hilfe.

Die Ehefrau des Vermissten meldete ihren Mann gegen 00:45 Uhr als vermisst, zuletzt gesehen hatte sie ihn am Dienstag gegen 10:30 Uhr an der gemeinsamen Wohnanschrift in Plön. Noch in der Nacht angelaufene Fahndungsmaßnahmen durch die Plöner Beamten der Schutz- und Kriminalpolizei blieben ohne Erfolg. Es ist davon auszugehen, dass sich der 51-Jährige im Nahbereich um Plön aufhalten könnte. Nach ersten Erkenntnissen könnte er mit seinem dunkelgrauen Audi A4, amtliches Kennzeichen PLÖ-MB 564, unterwegs sein.

Herr Buchholz ist 170cm groß, hat eine athletische Statur, kurze grau-blonde Haare und blau-graue Augen. Er ist vermutlich mit einer brauen Jacke, einer Jeans und dunklen Schuhen bekleidet. Er trägt weder Brille, noch Bart. Ein Bild des Mannes liegt zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor.

Da der Mann dringend ärztliche Hilfe benötigt, bittet die Kriminalpolizei Plön Medien und Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung. Wer Herrn Buchholz gesehen hat beziehungsweise Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04522 / 5005 201 mit der Kripo Plön in Verbindung zu setzen oder 110 zu wählen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.