POL-KI: 151005.3 Schwentinental: Reisebus touchiert Eisenbahnbrücke

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Schwentinental (ots) -

Samstagfrüh hat ein Busfahrer in Schwentinental die Höhe seines Reisebusses falsch eingeschätzt und blieb beim Passieren der dortigen Eisenbahnbrücke mit dem Dachaufbau an der Brücke hängen. Während die Brücke unbeschädigt blieb, entstand am Bus hoher Sachschaden.

Der 38 Jahre alte Busfahrer befuhr die Bahnhofstraße gegen 07:20 Uhr, als es zum Zusammenstoß mit der Brücke (Durchfahrtshöhe: 3,2m) kam. Der Dachaufbau des Scania-Reisebusses riss hierbei komplett ab, ansonsten blieb der Bus unbeschädigt und fahrbereit. Ein Sachverständiger stellte anschließend fest, dass an der Brücke keinerlei Sachschaden entstand. Nach bisherigen Schätzungen beläuft sich der Schaden am Bus auf rund 10.000 Euro.

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich keine Fahrgäste im Bus, der Fahrer blieb unverletzt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.