POL-KI: 150911.2 Kiel: Polizei sucht Besitzer von Diebesgut aus Kellereinbrüchen (Ergänzung zu ots 150311.1 Kiel: Handy alarmierte Bewohner: Einbrecher auf frischer Tat ertappt)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) –

Nachdem es von November 2014 bis März 2015 zu einer Serie von rund 200 Kellereinbrüchen in Elmschenhagen und Wellsee gekommen ist und zwei dringend tatverdächtige Brüder im Alter von 17 und 20 Jahren ermittelt wurden, sucht die Polizei weiter nach Besitzern von sichergestelltem Diebesgut.

Im Internet wird unter der URL www.polizei.schleswig-holstein.de das Stehlgut anhand einer Fotogalerie dargestellt. Personen, die ihr Eigentum wiedererkennen, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter 0431 / 160 3333 in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Direkter Link:

http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/Fahndungen /diebesgut/diebesgut/pdKI_verschiedeneGegenstaende_artikel.html;jsess ionid=0CDE61AC3B744518576804A5D0CDF0EA

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-KI: 150911.3 Schönkirchen: Tatverdächtige stellt sich der Polizei

0.0 00 Schönkirchen (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel Die 39 Jahre alte Frau, die in dringendem Tatverdacht steht, Mittwochabend eine Gleichaltrige in Schönkirchen getötet zu haben, hat sich Freitagmorgen der Polizei gestellt. Gegen die Frau wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen. Aufgrund des Fahndungsdrucks erschien die Tatverdächtige […]