POL-KI: 150727.3 Kiel: Einbrecher in zwei Objekten vorläufig festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Samstag lief gegen 05:11 Uhr ein Einbruchalarm eines Einkaufmarktes in der Straße “Alte Weide 4″ auf. Beamte des 3. Polizeireviers fuhren sofort zu dem Markt und trafen in diesem einen 21-jährigen Mann an, der deutlich alkoholisiert war. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen, anschließend erkennungsdienstlich behandelt und nach Vorstellung bei einer Bereitschaftsrichterin wieder entlassen. Es wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Heute früh gegen 01:16 Uhr kam es zu einem weiteren Einbruch in der Adelheidstraße 6. Ein Anrufer konnte den Tatverdächtigen sehr gut beschreiben, der zuvor mit einem Rucksack eine Scheibe zerschlagen haben soll. Die eingesetzten Beamten des 2. Polizeireviers konnten einen 53-jährigen Mann im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Er wies Verletzungen an den Armen auf. Am Einbruchsobjekt fanden die Ermittler des Kriminaldauerdienstes Blutanhaftungen an der eingeschlagenen Scheibe, die sie sicherten. Ob es sich um das Blut des Tatverdächtigen handelt, wird die kriminaltechnische Untersuchung ergeben. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung verblieb die Person zunächst im Gewahrsam. Auch gegen diesen Mann wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.