POL-KI: 150723.3 Kiel: Festnahmen nach versuchtem Aufbruch von Zigarettenautomaten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Polizeibeamte vier Jugendliche und einen jungen Mann vorläufig festgenommen, nachdem diese versucht hatten einen Zigarettenautomaten in Suchsdorf aufzubrechen.

Anwohner informierten gegen 23:15 Uhr die Polizei, als ihnen die Gruppe aufgefallen war. Mittels eines Stemmeisens versuchten sie, einen im Alten Steenbeker Weg aufgestellten Zigarettenautomaten aufzubrechen. Polizisten des 1. Reviers waren schnell vor Ort und konnten drei 14 bis 16 Jahre alte weibliche Tatverdächtige und zwei 15 und 24 Jahre alte männliche Tatverdächtige vorläufig festnehmen und das Stemmeisen sicherstellen.

Die Jugendlichen waren polizeilich allesamt bislang unbekannt und wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Der 24-Jährige konnte seinen Heimweg ohne polizeiliche Begleitung antreten. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.