POL-KI: 150715.1 Kiel: Linienbus fährt ungebremst in Vorgarten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Mittwochmorgen ist ein Linienbus an der Kreuzung Rendsburger Landstraße / Russeer Weg ungebremst in den Vorgarten eines Einfamilienhauses gefahren. Ein weiblicher Fahrgast erlitt einen Schock. Aktuell laufen die Abschleppmaßnahmen.

Der Bus war gegen 05:10 Uhr aus bislang nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in den Vorgarten gefahren. Neben dem Fahrer saß nur eine weitere Person als Fahrgast im Bus. Die Frau erlitt einen Schock und wurde vor Ort ambulant behandelt. Weitere Verletzte gab es nicht.

Da der Bus aus eigener Kraft nicht mehr fahrbereit war, wurden zwei Kräne benötigt, um diesen aus dem Vorgarten herauszuziehen. Wenige Minuten vor 8 Uhr waren diese Arbeiten beendet, aktuell laufen die Vorbereitungen zum Abschleppen.

Während der Maßnahmen waren kurzzeitige Straßensperrungen notwendig. Mit der Beendigung der Sperrungen ist in Kürze zu rechnen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.