POL-KI: 150701.1 Kiel: Vorläufige Festnahme dreier Tatverdächtiger nach besonders schwerer Brandstiftung in Kieler Feldstraße 85

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Die intensive Ermittlungsarbeit von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Kiel zur Ursache des Brandes in der Feldstraße 85 am Montag, den 29. Juni gegen 02:49 Uhr führte zur vorläufigen Festnahme dreier Tatverdächtiger.

Nach bisherigen Ermittlungen soll der 42-jährige Dönerimbiss-Betreiber zwei junge Männer beauftragt haben, für einen Geldbetrag den Brand in seinem Geschäft zu legen.

Die beiden 20- und 22-jährigen tatverdächtigen Männer sollen eine größere Menge brennbarer Flüssigkeit ausgebracht haben, die sie entzündet haben sollen. Dabei soll es zu einer explosionsartigen Verpuffung gekommen sein, bei der sich die beiden Tatverdächtigen selbst schwer verletzt haben sollen.

Am gestrigen Abend und in der heutigen Nacht durchsuchten die Ermittler die Wohnungen der Männer, auf die sie durch Hinweise aufmerksam geworden waren.

Die Staatsanwaltschaft Kiel hat gegen alle drei Tatverdächtigen Haftbefehle beantragt. Sie sollen noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Ermittlungen dauern weiterhin an. Weitere Erklärungen werden derzeit nicht abgegeben.

Birgit Heß Oliver Pohl Oberstaatsanwältin Kriminalhauptkommissar Staatsanwaltschaft Kiel Polizeidirektion Kiel 0431-604-3001 0431-160-2010

Verantwortlich für diesen Pressetext: Oberstaatsanwältin Heß | Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Kiel |Schützenwall 31- 35, 24114 Kiel | Telefon 0431 604-3001| Telefax 0431 604-3015 | E-Mail: pressestelle@staki.landsh.de

Kriminalhauptkommissar Oliver Pohl | Polizeidirektion Kiel I Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit | Gartenstr. 7, 24103 Kiel | Telefon 0431 160-2010 | Mobil 0171/3038405 | Telefax 0431 160-2019 Die Polizeidirektion finden Sie im Internet unter www.polizei-kiel.de

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.