POL-KI: 150629.2 Kiel: Notdurft macht erfinderisch

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Ein dringendes Bedürfnis verleitete einen betrunkenen 20-Jährigen am Sonntag dazu, über eine offene Balkontür in Wohnung einzudringen, um dort das Klo aufzusuchen. Die überraschte Wohnungsmieterin entdeckte den jungen Mann und informierte die Polizei.

Der 20-Jährige, der gegen 12:30 Uhr einen Atemalkoholwert von knapp 1,6 Promille vorweisen konnte, musste nach eigenen Angaben derart dringend auf die Toilette, dass er sich nicht anders zu helfen wusste, als über die offen stehende Balkontür einer Erdgeschosswohnung in der Feldstraße in diese zu gelangen, um dort auf Toilette zu gehen. Die Mieterin saß währenddessen in ihrem Wohnzimmer und wunderte sich über die Geräusche aus ihrem Klo. Bei der Nachschau entdeckte sie den Eindringling und rief die Polizei. Im Nachhinein war ihm sein Verhalten äußerst unangenehm und peinlich.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.