POL-KI: 150618.4 Kiel: Zwei PKW-Führer ernten Bußgelder und Punkte in Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Dienstag wurden tagsüber unabhängig voneinander zwei PKW-Führer durch Beamte des Polizeibezirksreviers in Kiel angehalten, nachdem sie in 100 km/h- beziehungsweise 120 km/h-Bereichen mit rund 175 km/h unterwegs waren. Mit Hilfe eines Videowagens wurden das Fahrverhalten eines BMW X5 auf der BAB 210 in Fahrtrichtung Kiel sowie eines Mercedes E-Klasse auf der B 76 auf Höhe Wulfshagen in Fahrtrichtung Gettorf durch die Beamten erfasst.

Die Fahrzeugführer der beiden PKW ignorierten mehrfach die geschwindigkeitsbegrenzenden Verkehrszeichen. Aus diesem Grund nahmen die Beamten Vorsatz an, was zu einer Verdoppelung des Bußgeldes führte. Jeder der beiden Fahrer erhält nun einen Bußgeldbescheid über 320,- Euro sowie einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Das Polizeibezirksrevier Kiel kündigt weitere verdeckte, mobile Geschwindigkeitskontrollen und Aggressionsüberwachung des Fließverkehrs im Bereich der Polizeidirektion Kiel mit Hilfe von Videofahrzeugen an.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.