POL-KI: 150518.1 Kiel: Festnahme zweier Personen nach Drogenhandel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Samstag wurden Beamte des dritten Polizeireviers gegen 15:30 Uhr in die Helmholtzstraße gerufen. Auslöser war ein Streit zwischen zwei Personen. Wie sich herausstellte, sollte es zwischen den anwesenden Streitenden – einer 34-jährigen Frau und einem 35-jährigen Mann – zu einem Drogenverkauf kommen. Der Mann war mit der Qualität der Ware aber nicht einverstanden und so gerieten sie in Streit miteinander. In dessen Verlauf ging der Mann vermutlich mit einem Schlaggegenstand auf die Frau los und verletzte diese. Sie wurde von der Besatzung eines Rettungswagens ins Städtische Krankenhaus verbracht und dort ambulant behandelt. Der Mann wurde dem Kriminaldauerdienst übergeben und nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung später entlassen. Es wurden strafrechtliche Ermittlungsverfahren gegen beide eingeleitet.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.