POL-KI: 150422.3 Kiel/ Zepelin (Mecklenburg-Vorpommern): Spurensuche auf dem Grundstück des verstorbenen Tatverdächtigen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel/ Zepelin (Mecklenburg-Vorpommern) (ots) – 150422.3 Kiel/ Zepelin (Mecklenburg-Vorpommern): Spurensuche auf dem Grundstück des verstorbenen Tatverdächtigen

– Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel-

Im Fall der seit dem 02.04.2015 spurlos verschwundenen Renate Hinrichsen haben die weiteren Ermittlungen ergeben, dass durch den am 17.04.2015 bei einem Verkehrsunfall verstorbenen 42-jährigen Tatverdächtigen aus Zepelin wahrscheinlich nach dem 02.04.2015 Erdarbeiten auf dessen Grundstück durchgeführt wurden.

Heute Vormittag werden im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kiel durch die Ermittler der Kieler Mordkommission, die durch Spezialisten des Kieler Fachkommissariats für Kriminaltechnik und die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern unterstützt werden, unter Einsatz von schwerem Gerät auf dem Grundstück in Zepelin umfangreiche Spurensuch- und -sicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Erklärungen werden derzeit nicht abgegeben.

Birgit Heß Harald Höpcke Oberstaatsanwältin Polizeihauptkommissar Staatsanwaltschaft Kiel Polizeidirektion Kiel 0431-604-3001 0431-160-2010

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.polizeipresse.de/pm/14626 newsroom via RSS: http://www.polizeipresse.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Verantwortlich für diesen Pressetext: Oberstaatsanwältin Heß | Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Kiel |Schützenwall 31- 35, 24114 Kiel | Telefon 0431 604-3001| Telefax 0431 604-3015 | E-Mail: pressestelle@staki.landsh.de

Polizeihauptkommissar Harald Höpcke | Polizeidirektion Kiel I Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit | Gartenstr. 7, 24103 Kiel | Telefon 0431 160-2010 | Mobil 0171/3038405 | Telefax 0431 160-2019 Die Polizeidirektion finden Sie im Internet unter www.polizei-kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.