POL-KI: 150421.4 Kiel: Schwerer Verkehrsunfall in Kiel auf dem Westring

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Heute kam es kurz vor 12:00 Uhr auf der Kreuzung Westring / Zufahrt zu den Bundesautobahnen 210/215 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 62-jähriger Neumünsteraner überquerte auf dem Westring in Richtung Hasseldieksdammer Weg fahrend trotz Rotlicht die Kreuzung. Dabei stieß er mit dem Pkw der 40-jährigen Geschädigten aus Hohenlockstedt zusammen, die aus Richtung Bordesholm kommend in die Innenstadt fahren wollte. Beide wurden schwer verletzt.

Der Pkw des Mannes stürzte auf die rechte Fahrzeugseite. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10000,- Euro. Am Fahrzeug der Frau betrifft der Schaden ca. 4000,- Euro.

Beide wurden mit Rettungswagen in die Notaufnahme der Universitätsklinik gebracht. Die Berufsfeuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherte die Unfallstelle. Zur Verkehrsregelung wurden mehrere Funkstreifenwagen eingesetzt. Ein Abschleppunternehmen schleppte die beiden beschädigten Fahrzeuge ab. Der Verkehr staute sich für etwa eine Stunde an den zuführenden Straßen.

Beamte des Polizeibezirksreviers haben die Ermittlungen aufgenommen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.