POL-KI: 150414.1 Kiel: Öffentlichkeitsfahndung nach zweimaligen Einbruch in Apotheke

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) -

Sowohl in der Nacht vom 01. auf den 02. Februar, als auch in der Nacht vom 11. auf den 12. März ist es im Zeitraum zwischen etwa 01:30 Uhr und 02:15 Uhr zu Einbrüchen in eine Apotheke am Dreiecksplatz gekommen. Die beiden Täter wurden hierbei durch die Videoüberwachungsanlage gefilmt. Die Polizei fahndet nun öffentlich mit vier Bildern nach den Tätern, nachdem andere Ermittlungsmaßnahmen bislang zu keinem Erfolg führten.

Der erste Täter dürfte etwa 180 cm groß und von schlanker Statur sein. Er war zur Tatzeit mit einem gestreiften Kapuzenpullover bekleidet, der auffällige Sterne bzw. Kreise im Bereich der Streifen enthält. Er trug eine helle, weite Hose mit Aufsatztaschen, die im Bereich des rechten hinteren Hosenbeins einen helleren Punkt hat (eventuell ein Logo-Emblem), helle Schuhe, einen hellen Schal und dunkle Handschuhe.

Sein Komplize dürfte ebenfalls etwa 180 cm groß sein und eine kräftige Statur haben. Er trug eine schwarze Jacke mit hellem Emblem auf der linken Brust, darunter einen hellen Kapuzenpullover, eine helle, weite Hose, graue Schuhe mit dunkler Sohle und hellen Querstreifen, eine hellen Schal und dunkle Handschuhe.

Wer Angaben zu den beiden Personen machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.