POL-KI: 150330.4 Kiel: Betrunkener stiehlt Reisebus

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Sonntagmorgen hat ein Betrunkener einen Reisebus gestohlen und bei seiner Fahrt sechs geparkte Wagen beschädigt. Hierbei richtete er einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro an. Der Mann wurde anschließend festgenommen und kam ins Polizeigewahrsam.

Gegen 06 Uhr verließ der Busfahrer für wenige Minuten den doppelstöckigen Reisebus in der Pillauer Straße, um ein Telefonat zu führen. Währenddessen nutzte ein Betrunkener die scheinbar günstige Gelegenheit, setzte sich unbemerkt auf den Fahrersitz und fuhr los. Beamte des 4. Reviers konnten den Bus auf dem Ostring stoppen. Bis dahin hatte der 28-Jährige sechs parkende Autos beschädigt und war über mehrere rote Ampeln gefahren. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel kam er anschließend ins Polizeige-wahrsam. Auf ihn kommen nun Strafanzeigen wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem unerlaubtem Entfernen vom Unfallort zu.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.